Der Wanenhof

Ina, Manuel & Frieda haben nicht nur ein gemütliches Zuhause inmitten von ganz viel Natur für sich gesucht, sondern einen Ort, an dem sie ihre Träume verwirklichen können. Sie suchten nach einem Kraftort, der viel Gutes für diese Welt bereithält. Sie möchten sich und viele weitere Menschen mit ihrem Tun „gut nähren“ – von innen und außen. Sie glauben fest daran, dass sie mit ihren Eigenschaften, Kenntnissen und Erfahrungen Großes schaffen können.

Ina ist gelernte Marketingfachwirtin, kennt sich also bestens mit Marketing & Kommunikation aus. Darüber hinaus ist sie leidenschaftliche Yoga- und Meditationslehrerin, arbeitet als Körpertherapeutin und liebt es, kreativ zu gestalten. Manuel ist handwerklich sehr begabt, hat nach seinem landwirtschaftlichen Sozialdienst eine Zimmererausbildung absolviert und dann Holztechnik und Holzwirtschaft studiert. Seit über 20 Jahren beschäftigt er sich schon mit Selbstversorgung, Naturheilkunde und dem Veredeln von Lebensmittel.

Sie entdeckten, dass Daniela Somloi und ihr Partner Nachfolger für ihren Wanenhof und die dazugehörige kleine Kräutermanufaktur in Niederösterreich suchten. Ein idyllischer kleiner Hof im oberen Waldviertel inmitten seelenvoller, üppiger und ursprünglicher Natur, voller Wälder, Wiesen, Seen und fruchtbarer Böden; Mit einem riesigen Potential, ihre Träume zu verwirklichen, selbst weiter Obst, Gemüse und Kräuter anzubauen, Altbewährtes weiterzuführen, Neues zu entdecken und auszuprobieren; Und mit der Möglichkeit durch einen Scheunenausbau in ein paar Jahren einen Ort der Begegnung zu schaffen. Ein Ort der Stille, des Rückzuges, der Erholung und der Stärkung von Körper, Geist und Seele. Ein Ort, der uns Menschen eine gute Nahrungsquelle sein soll.

Was für ein Geschenk

Dank der Unterstützung von HERMES-Österreich und seinen Geldgebern konnten Ina und Manuel den Wanenhof als kleine Landwirtschaft übernehmen. Es werden über 20 verschiedene Oxymelsorten, Fruchtessige und viele andere gesunde Köstlichkeiten produziert und samstags stehen die beiden bereits auf den Genussmärkten in Krems, Kirchberg am Wagram und Freistadt und verkaufen fleißig. Dem hervorragenden Klima der Region haben sie das gute Wachstum und den intensiven Geschmack ihrer Wildkräuter, Beeren und Obstsorten zu verdanken. Die fleißigen Bienenvölker machen die Zutaten für die Wanenhof Produktpalette komplett. Was sie nicht selbst im Eigenanbau erzeugen können, beziehen sie zu ganz kleinen Teilen im Verbund mit regionalen Bio-Landwirten, die die gleiche Philosophie verfolgen. All ihre Produkte sind naturrein, von Hand verlesen und werden mit viel Liebe und Geduld sowie dem Streben nach einem harmonischen Eins-Sein mit der Natur in der hofeigenen kleinen Manufaktur veredelt. So entstehen hochwertige und köstliche Produkte für Mensch und Gesundheit, die die Welt ein klein wenig besser machen.

Und darüber hinaus haben sie noch so viele weitere Ideen für die nahe und ferne Zukunft:

  • So würden sie sich wünschen, nicht nur ihre eigenen Gäste ausschließlich mit eigenen Produkten verpflegen zu können, sondern auch gesunde Jausen an Kindergärten, Schulen und sonstige Einrichtungen ausliefern zu dürfen.

  • Sie würden gerne die Kraft der Bienen nutzen und Apitherapie anbieten. In einer eigens dafür errichteten Api-Air-Hütte möchten sie Bienenvölker pflegen, deren Luft sich für die Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege eignet. Von Mai bis Juli könnten ihre Gäste dann in ihrer Api-Air-Hütte Platz nehmen und schauen, ob ihnen das Einatmen der warmen Bienenluft Linderung bei Beschwerden wie Asthma oder Bronchitis verschafft.

  • Sie würden gerne Führungen durch die Imkerei anbieten und z.B. Kindern näherbringen, wie wertvoll die Bienen für Mensch und Natur sind. Oder auch Kräuterführungen, denn leider wissen viele Kinder wie auch Erwachsene viel zu wenig über dieses wertvolle Geschenk unserer Natur.

  • Auch Verkostungen, Kochkurse, Kräuterwanderungen sowie die Schaffung eines Ortes für Seminare, Aus- und Weiterbildungen sind denkbar.


Ideen gibt es wirklich genug – und mit dem Wanenhof nun auch einen Ort, an dem dies alles umsetzbar ist. Klar ist: Schritt für Schritt, eins nach dem anderen, um sich nicht zu verzetteln.

Wundervolles Oxymel

Für unsere Oxymels kommt das Beste aus dem Bienenstock mit den gesundheitlichen und wohlschmeckenden Eigenschaften des reinen Apfelessigs zusammen. Eine Jahrtausende alte Komposition, die in sämtlichen Weltmedizinen – bei den Ägyptern, den Griechen, im indischen Ayurveda oder in der Klostermedizin von Hildegard von Bingen – als Arznei zur inneren und äußeren Anwendung zu finden ist. In ihrer Basis-Rezeptur ist Oxymel Simplex bereits mehr als seine einzelnen Teile, roher Honig und naturtrüber Essig, und wird bis heute als vielseitiges Therapeutikum bei Fieber und Erkältungen sowie zur Stärkung des Immunsystem eingesetzt. Es wirkt antibakteriell, antiseptisch, entgiftend, stoffwechsel-regulierend, mineralisierend, verdauungsfördernd, isotonisch, basenbildend und vieles mehr. Eine Quelle des Wohlbefindens also, und dabei auch noch köstlich im Geschmack. Perfekt für die moderne, gesundheitsbewusste Küche: als Elixier-Shot am Morgen, als Erfrischungs-Getränk, als Veredelung für Salatsaucen, Marinaden, Speisen bis hin zu Kuchen & Gebäck – dem täglichen Einsatz sind kaum Grenzen gesetzt. Ergänzt mit wilden Kräutern und Früchten trägt jede unserer Rezepturen nicht nur ihre ganz individuelle Note, sondern lässt einzigartige Pflanzenheil- und Genussmittel entstehen.

Vitalpaket Gemmo Mazerat

Jedes Jahr aufs Neue lässt allein schon ihr Anblick Auge und Herz erfreuen: gemeint sind die jungen Knospen, lateinisch “gemma” oder “Juwel”, die sinnbildlich für Kraft, Stärke und Vitalität, vielleicht sogar das Leben an sich stehen. Kein Wunder, tragen sie doch, einem Embryo gleich, den kompletten Lebensplan der jeweiligen Pflanze in sich. Die frischen Knospen werden im Frühling, also in ihrer größten Wachstums- und Zellteilungsphase geerntet. Genau dann strotzen sie vor Kraft und wertvollen Inhaltsstoffen wie Enzymen, Wachstumshormonen, Flavonoide, Gerbstoffe, ätherische Öle und Phytoproteine, deren sich die Gemmotherapie bedient. Die aus der Ernte gewonnenen Knospenauszüge sind ein gesundes, süßes Geschenk für Leib und Seele. Auf zellulärer Ebene sprechen sie unseren Körper an und unterstützen Heilungs- und Regenerationsprozesse, haben eine vitalisierende, wohltuende sowie harmonisierende Wirkung auf unseren gesamten Organismus. Sie steigern die Abwehrkräfte, fördern Ausleitungs- und Entgiftungsprozesse und beruhigen unser zentrales Nervensystem. Auch für ihre Wirkung auf psychischer Ebene werden sie sehr geschätzt. Ihr Ziel: Körper & Seele in Balance zu bringen.

Köstliche Essige & andere gesunde Gaumenfreuden

Bewusster Genuss und das Wissen um die Kraft von Kräutern und Pflanzen sowie viel Liebe und Zeit – all das steckt in jedem einzelnen unserer Wanenhof Produkte. Bei unserem Sortiment aus naturbelassenen Fruchtessigen, verschiedenen Honigsorten, Kräutersalzen, Chutneys und Kräuterölen legen wir besonders viel Wert auf Natürlichkeit und Tradition, paaren diese aber auch gerne mit innovativen Ideen, um alles, was auf den Teller kommt, kulinarisch zu bereichern.

Manuel Rieder stellte den Wanenhof am 20. April 2024 den Mitgliedern von HERMES-Österreich persönlich vor. Unten finden Sie ein Video von der Projektvorstellung zum Nachsehen. Wer mehr über den Wanenhof und seine Produkte erfahren und beziehen möchte, schaut gern auf der Homepage oder auf Instagram / Facebook vorbei, schreibt eine Mail oder ruft Manuel an.

Wanenhof

Ina Baltes & Manuel Rieder
3962 Unterlembach 11
+43 664 75012483
wanenhof@icloud.com
www.wanenhof.at