Grundsätze

Für uns steht der Mensch uns seine Initiative im Mittelpunkt, nicht das Streben nach Profit. 

 

Das Ziel ist die Förderung sinnvoller, zukunftsgerichteter Initiativen, in denen Menschen sich entwickeln und ihre Impulse verwirklichen können. 

 

Wir verbinden Menschen, die bewusst auf der Suche sind nach einem solidarischen, menschengemäßen Umgang mit Geld. 

 

 Geld soll der Entwicklung von Menschen, Tieren, Pflanzen und der Erde in der Realwirtschaft dienen. 

Geld wird nicht als Ware oder Spekulationsobjekt gehandelt.  

Im Sinne der Erkenntnisse aus der Anthroposophie, wecken wir das Bewusstsein für ein soziales, allen Menschen gleichermaßen dienendes Geldwesen und die verschiedenen Qualitäten des Geldes wie kaufen, leihen und schenken 

Wir arbeiten Transparent. Geldgeber*innen und Spender*innen erfahren bei HERMES-Österreich, was mit ihrem Geld geschieht. In unseren Jahresheften und Mitteilungsblättern sowie auf dieser Homepage stellen sich regelmäßig Projekte vor, die von uns gefördert werden. 

Gemeinsam können wir Einrichtungen, Unternehmungen und Projekte fördern, die Gelder für ihre Gründung, ihren Aufbau und ihre Weiterentwicklung benötigen. 

Die Arbeit von HERMES-Österreich ist nicht auf Gewinn gerichtet. Die Kosten werden aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Schenkungen gedeckt. 

Wenn Ihnen gefällt, was wir tun und Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Vereinsmitgliedschaft und Ihre Beteiligung.  

Wenn Sie Geld zur Verfügung stellen wollen (leihen oder schenken), oder eine Bürgschaft übernehmen wollen, informieren wir Sie gerne. 

Wenn Sie für Sich und Ihr Projekt einen Antrag auf Unterstützung stellen wollen, freuen wir uns über Ihre Anfrage. 

Alle Angebote stehen nur Vereinsmitgliedern zur Verfügung.